Anfahrt zur Sonnenburg

Von Süden und Westen kommend:

Fahrt vorsichtig - Ihr passiert viele Radarfallen und Blitzampeln.

Fahrt  am besten am Autobahnkreuz Lübeck auf die A20 Richtung Osten. Dort nehmt Ihr die erste Abfahrt ("Genin") - also noch ein ganzes Stück vor der Stadtgrenze von Wladiwostok.

Dieser Straße folgt Ihr bis zum zweiten Kreisel. Das ist eine ganze Ecke, also nicht ungeduldig werden. Aus diesem zweiten Kreisel heraus nehmt Ihr die zweite Ausfahrt - es geht also fast geradeaus weiter.

Es geht über eine Brücke, vor der Ihr Euch auf der linken Spur haltet. Hinter der Brücke wechselt Ihr auf die rechte Spur und werdet so an der zweiten Ampel nach der Brücke zwangsweise nach rechts in Walderseestraße geleitet.

Nun fahrt Ihr an der zweiten großen Ampelkreuzung nach rechts in die Edelsteinstraße. Zwischen der ersten großen Ampelkreuzung und der zweiten liegt ein wenig Ödland, werdet also nicht nervös.

Der Edelsteinstraße folgt Ihr bis zum Ende (ihrem Ende). An der T-Kreuzung biegt Ihr rechts in den Heiweg ab. An der ersten Kreuzung geht es rechts in den Diamantweg, und dort ist gleich auf der linken Seite unsere Burg.
 

Von Osten kommend (B104):

Wenn Ihr auf der B104 fahrt, biegt Ihr hinter Schlutup nicht in Richtung Travemünde ab, sondern fahrt weiter nach Lübeck hinein. An der zweiten Ampel geht es dann links in die Edelsteinstraße.

Der Edelsteinstraße folgt Ihr bis zum Ende (ihrem Ende). An der T-Kreuzung biegt Ihr rechts in den Heiweg ab. An der ersten Kreuzung geht es rechts in den Diamantweg, und dort ist gleich auf der linken Seite unsere Burg.

Von Osten kommend (A20):

Es gibt einen kurzen, aber gewunden Weg von der Abfahrt Lüdersdorf aus. Wohlan:

Folgt ab der Abfahrt 4 der Ausschilderung Richtung Lübeck. Weiter. Immer weiter. Es kommt einem verblüffend lang vor.

Irgendwann kommt Ihr an einen Bahnübergang. Ein echter Bahnübergang, vorher hattet Ihr schon eine Bahnlinie auf einer Brücke überquert - das zählt nicht.

Unmittelbar vor dem Bahnübergang biegt Ihr nach rechts ab in die Straße "An den Schießständen". Namen gibt es...

Die dritte Straße nach links ist der Heiweg. Dem folgt Ihr bis zur zweiten Straße auf der linken Seite - das ist der Diamantweg, an dessen Anfang auf der linken Seite Ihr unsere Burg findet.

Von Norden kommend:

Vorweg: Eure Route ist mit Blitzampeln und Radarfallen gespickt. Lübeck ist eine arme Stadt.

Verlasst die Autobahn in Lübeck Mitte. Am Kreisel nehmt Ihr die dritte Ausfahrt und folgt dann immer dem Straßenverlauf. Es geht über eine Klappbrücke, auch dort folgt Ihr der Straße nach links. Ab da haltet Ihr Euch am besten auf der linken Spur.

Nach der Klappbrücke gibt es zwei Ampelkreuzungen, die Ihr überquert. An der dritten Ampelkreuzung, die Ihr an immerhin vier Spuren für Eure Richtung erkennt, biegt Ihr nach links ab. Und dann geht es immer geradeaus, bis Euer Vorwärtsdrang an einer T-Kreuzung gehemmt wird.

Dort biegt Ihr aus der Edelsteinstraße nach rechts ab, dann wieder rechts, und gleich am Anfang des Diamantweges seht Ihr linker Hand unsere Burg.

Members of our management team: Vladimir Krkcznski, CEO, Eulalia Gutzmann, CFO, John Kontrolletti, CIO, Paul Plausi, COO, Hinnerk Armleuchter, Sales, Kain Elust, Supply Chain